Die Deutsche Finanzwirrnis: Tatsachen und Auswege by Arnd Jessen

By Arnd Jessen

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Das große Euro-Handbuch: Praxis der Währungsumstellung und by Jutta Röller, Jürgen Stanowsky, Harald Plewka, Klaus W.

By Jutta Röller, Jürgen Stanowsky, Harald Plewka, Klaus W. Staehle (auth.), Klaus W. Staehle (eds.)

Inhaltsverzeichnis 1 I 01 Stichwortverzeichnis 1 I 02 Autorenverzeichnis 02 I 01 Lebensläufe 02 I 02 Herausgeberausschuss 1 I 03 Aufbau des Handbuchs 03101 Wegweiser für den Nutzer 03 I 02 Die einzelnen Teile des Handbuchs 03 I 03 Grundwerk und Folgelieferungen 1 I 04 Schnellcheck der eigenen Euro-Betroffenheit 1 I OS Inhaltsübersicht zu den einzelnen carrier Journals OS I 01 Das erste provider magazine (Oktober 1998) OS I 02 Das zweite provider magazine (Februar 1999) OS I 03 Das dritte provider magazine (Mai 1999) OS I 04 Das vierte provider magazine (August 1999) 1 05105 Das fünfte carrier magazine (November 1999) 05106 Das sechste provider magazine (März 2000) 05107 Das siebte carrier magazine (Juni 2000) 05108 Das achte carrier magazine (September 2000) 05109 Das neunte provider magazine (Dezember 2000) 05110 Das zehnte carrier magazine (März 2001) 05111 Das elfte provider magazine (Juni 2001) 1 I 06 Euro-Handbuch OnIine 1 I 07 Wechselkurse 2 S ch tiwortverzeich n i s Stichwortverzeichnis 1. 01 A Branchenerfahrungen four. 07. 07; eight. 01. 04; Aktienumstellung 6. 03. 02; 7. 03. 08 eight. 02. 03; eight. 05. 05 Allgemeine Geschäftsbedingungen eight. 08. 03 E-Commerce bei internationalen AMUE (Association for the financial Union Bezügen four. 07. 07 of Europe) S 02. 03 Einsparpotentiale eight. 10. 03 Analysen four. 01. 01; four. 02. 03; four. 02. 04; five. 02; nine. 02. 02 Internationale Bezüge (Auswirkung Angebote three. 01. 03 der Euro-Umstellung) four. 07.

Show description

Allgemeine Physiologie des Todes by Alexander Lipschütz

By Alexander Lipschütz

This ebook was once digitized and reprinted from the collections of the collage of California Libraries. It was once made from electronic pictures created during the libraries’ mass digitization efforts. The electronic pictures have been wiped clean and ready for printing via computerized methods. regardless of the cleansing procedure, occasional flaws should still be current that have been a part of the unique paintings itself, or brought in the course of digitization. This booklet and millions of others are available on-line within the HathiTrust electronic Library at www.hathitrust.org.

Show description

Rechtsfolgen des Refinanzierungsregisters: Die gesetzlichen by Khanh Dang Ngo

By Khanh Dang Ngo

​Die Rechtsfolgen des Refinanzierungsregisters können eine entscheidende Weichenstellung bei der Strukturierung von mit Sicherheiten gedeckten Wertpapieren darstellen. Erst wenn die Deckungsmasse haftungsrechtlich den Anlegern vollständig zugeordnet werden kann, genießen Wertpapierforderungen einen besonderen Schutz, der vor allem bei Asset-Back Securities und Pfandbriefen so immanent ist. Khanh Dang Ngo widmet sich in der Studie den Rechtsfolgen einer Registereintragung gemäß § 22j KWG und wird dabei von der grundlegenden Frage begleitet: Wie intestine sichert eine Registereintragung die eingetragenen Vermögensgegenstände vor dem Zugriff Dritter ab? Er analysiert die Probleme eines unvollständigen Schutzes der Registereintragung und bietet mögliche Lösungen zu ihrer Bewältigung an.

Show description

Suggestion, Hypnose und Telepathie: Ihre Bedeutung für die by NA Kindborg

By NA Kindborg

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Das Neue Steuerungsmodell — Chance für die Kommunalpolitik? by Karin Weiss

By Karin Weiss

Wichtigstes Anliegen des Neuen Steuerungsmodells, das seit einiger Zeit die kommunalpolitische Diskussion beherrscht, ist ein effizientes und effektives administration. Neben der kommunalen Daseinsvorsorge, einer Domäne der Verwaltung, steht jedoch gleichberechtigt die Selbstverwaltung durch die Bürgerschaft. Alle Versuche der Verwaltung, eine ,Steuerung auf Abstand' durchzusetzen, betrachten die Ratsmitglieder mit äußerstem Misstrauen. Hier setzt die Untersuchung ein, die sich schwerpunktmäßig auf die Stadt München bezieh, zum Vergleich aber auch Dortmund, Essen, Köln, Wuppertal, Nürnberg, Passau, Weiden, Stuttgart und Saarbrücken einbezieht. Den negativen Folgen einer allzu einseitigen Orientierung an der Effektivität versucht die Verfasserin durch das Modell der Bürgerkommune entgegenzuwirken. Dabei geht es um die Einbeziehung des aktiven Bürgers in die Kommunalpolitik. Die zu Anfang formulierten Thesen werden am Schluss des Buches wieder aufgegriffen und strukturieren das Ergebnis.

Show description

Ultra-Strukturchemie: Ein Leichtverständlicher Bericht by Alfred Stock

By Alfred Stock

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description